© 2010 Markus Schwarze

Christmas tree #362

Heute habe ich mit den Kindern den Weihnachtsbaum gekauft – ohne meine Frau. Und wie soll ich es sagen, es war richtig entspannt und hat nur ca. 10 Minuten gedauert. Wenn man sich die anderen Familien (die die mit Frauen unterwegs waren) anschaut, ersetzt das ein gutes Buch oder das abendliche Fernsehprogramm.

Es muss ja immer “DER” perfekte Baum sein, nicht zu groß oder zu klein, unten buschig, oben mit einer geraden Spitze, und und und. Und immer der gleiche Ablauf. Der Mann greift einen Baum und stellt ihn hin, darauf hin fängt die Frau an die Weihnachtsbaum-Checkliste abzuhaken. Und wie bei den 20 Bäumen zuvor, schüttelt die Frau dann nach einer gewissen Zeit den Kopf und der Mann stellt den Baum (reichlich genervt) wieder zurück. Und beim nächsten Baum geht das Spiel wieder von vorne los.

Ich bin mal gespannt, was meine Frau heute Abend sagt, wenn sie unseren Baum sieht :-)

Während der Baumverkäufer den Baum durch die”Weihnachtsbaum-eintüt-Tonne” zog, fragte ich ihn nach einem Foto. Etwas verwundert über die Frage, sagte er dennoch ja.

Viele Grüße und schönes Wochenende

Markus

One Comment

  1. Roland
    Posted 19. Dezember 2010 at 11:28 | #

    Wenn dein Baum so eine sympatische Ausstrahlung hat wie der ältere Mann auf deinem Portrait, dann muss er nahezu perfekt sein.

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.