© 2010 Markus Schwarze

Daily walk #341

Heute war das ganze Dorf in dichten Nebel gehüllt und ich wollte eigentlich ein Nebel-bild machen. Aber irgendwie haben sich die Leute aus meinem Dorf heute nicht in den Nebel getraut und so stand ich über 30 Minuten auf einem Weg, der sonst recht häufig genutzt wird. Etwas genervt und mit kalten Füssen (merken: Chucks sind nichts für den Winter) ging ich wieder zum Auto und fuhr nach Hause – es wartete eine Menge Hausarbeit auf mich.

Zum Abend hin wollte ich mit den Kinder noch mal ins Schwimmbad – auspowern. “Jetzt nimmst Du aber die Kamera mal mit” dachte ich und holte sie schnell aus dem Haus. Ich musste wieder an diesem besagten Weg vor bei, der sich etwa 3 Km zum nächsten Ort erstreckt. Nach etwa 2 Km sah ich auf der linken Seite, durch die Äste, ein Pärchen (ich tippte auf etwas älter Menschen) spazieren gehen. Zum Glück kam gleich dahinter eine kleine Einfahrt für die Landwirtschaft, in die ich dann einbog und das Auto parkte. Ich ging dem Pärchen entgegen und sprach die beiden auch gleich an. Die Dame war von der Idee total begeistert und hatte große Lust mitzumachen. Ich erklärte ihr, das ich gerne den Sonnenuntergang mit auf dem Bild haben möchte und zeigte ihr wo sie sich hinstellen sollte. Völlig euphorisch ging sie gleich los, hielt aber an der gezeigten Stelle nicht an. Allen Anschein nach wollte sie gerade aufs Feld gehen, aber durch ein dezentes “drauf hinweisen” kam sie wieder und stellte sich auf die richtige Position. Ihr Ehemann konnte sich das Lachen nicht verkneifen und fragte seine Frau: “Wo wolltest du denn hin?”.

Nachdem ich die Foto gemacht hatte, sagte sie zu mir: “Und wenn kein gutes Bild bei ist, wir gehen hier jeden Abend spazieren – immer um 17:00 Uhr.”

Viele Grüße

Markus

One Comment

  1. Posted 29. November 2010 at 14:41 | #

    Sehr schönes Foto und eine tolle Geschichte. Ich mag die Bilder von “älteren” Menschen bei deinem Projekt da durch diese faszinierende Schärfe die Falten genial zur Geltung kommen – an diesem Bild gefällt mir die Stimmung des Hintergrundes, zum einen kalt (rechts) und doch etwas fröhlich (rechts), Insgesamt ein sehr schönes Portrait.

    Ich besuche deinen Blog mit Absicht nicht jeden Tag, sondern schaue mir liebe jede Woche die letzten sieben Bilder an. Staunen ist da vorprogrammiert.

    Sehr gute Arbeit!

    cheers,
    -Kevin

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.