© 2010 Markus Schwarze

Munich day 1 #324

Hallo,

nach vielen Jahren war ich mal wieder in München auf eine Konferenz. Nachdem mir bei meinen Wien-Bildern gesagt wurde, das man Wien nicht erkennt (was leider stimmt), hatte ich mir vor genommen die Portraits in München mit 35mm Brennweite zu machen.

Am Abend nach dem ersten Konferenztag, suchte ich mir in der Münchner Innenstadt einen netten Platz, der für mich Hamburger nach München ausschaut (u.a. die Straßenbahnschienen). Dort traf ich auch gleich die richtige Person für mein Foto. Diese junge Frau, eingehüllt in einer Kapuzen-Jacke-Poncho-Dings-Bums sollte es sein. Nach einem längeren Gespräch, machte ich mehrere Fotos. Wir standen sehr nah an den Schienen und eine vorbeifahrende Straßenbahn hatte uns ganz schon erschrocken.

Warum ist das Wetter in im Süden eigentlich besser? Wien – Sonne, München – Sonne, Hamburg – Sturm und Regen. Naja

Viele Grüße

Markus

4 Comments

  1. david
    Posted 11. November 2010 at 23:41 | #

    WOW!

    Ich verfolge den Blog schon seit Anfang Februar und hab glaub noch nie was dazu geschrieben… bis jetzt war der Clown mein Favourit, aber das Bild duerfte das locker toppen. Die Person, die Stimmung, das Licht, der Ponschodingsbums. Einfach WOW.

    :)

  2. S.doubleU
    Posted 12. November 2010 at 08:28 | #

    Hej Markus,
    wie du selbst mal geschrieben hast, veruschst du bei Dämmerung (und der Gleichen) die Personen durch Licht z.B. von einem Schaufenster zu “beleuchten” … allerdings frage ich mich gerade, wo das Licht (für das ausgeleuchtete Gesicht) bei diesem Bild herkommt. Du stehst ja quasi mitten auf den Schienen, somit doch einiges von Schaufenstern entfernt. Bei einer Straßenlaterne würde das Licht ja von oberhalb kommen. Hattest du hier Hilslicht (Blitzverwendet)?
    Unabhängig vom Licht ist es mal wieder ein gelungenes Bild. Mir gefallen die Bilder mit 35mm eigentlich besser, da man hier mehr von der Person und der Umwelt sehen kann.
    So long … viel Spass in Insbruck.

  3. realiter
    Posted 13. November 2010 at 13:22 | #

    Hallo Markus,

    habe lange in München gewohnt und sofort gedacht:
    Wow – ein postmodernes “Münchner Kindl” – das ist die Wappenfigur von München. Und ich gebe dir vollkommen recht:
    jetzt scheint im Hintergrund München schön durch und ich fühle mich “fast zu Hause”.
    Schönen Gruß
    realiter

  4. Posted 15. November 2010 at 12:08 | #

    Hallo Markus,
    bei dem Bild habe ich auch gleich an das Muenchner Kindl gedacht – war das Absicht von Dir? Dir ist damit jedenfalls prima gelungen, mehr von Muenchen zu zeigen! Danke :-)

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.