© 2010 Markus Schwarze

It’s getting dark #297

Heute hatte ich mittags keine Zeit und war daher nach der Arbeit unterwegs. Es wurde recht schnell dunkel, das war aber OK, nein es war sogar gewollt. In der Fussgängerzone wartete ich nun und schaute mir die vorbeigehenden Personen genau an, wobei ich besonders auf dunkle Kleidungsstücke und dunkle Haare achtete. Ich wollte heute ein recht dunkles Bild gestalten, passend zur Zeit.

Diese junge Dame, mit der ich ein wirklich sehr nettes Gespräch führte, wollte mir bei der Bildidee helfen. Die Positionierung dauerte ein wenig länger, da ich die Lichtpunkte “hinter” den Haaren, als Abtrennung zum Vordergrund haben wollte, jedoch sollte man die noch sehen, da es sonst wie ein Fehler aussehen würde. Als “Hauptlicht” diente ein großes Schaufenster, welches sehr warmes Licht auf ihr Gesicht schienen lies.

Ich glaube sie kann sich sehr über Ihr Bild freuen, oder?

Viele Grüße

Markus

3 Comments

  1. S.doubleU
    Posted 15. Oktober 2010 at 08:25 | #

    Hej Markus,
    die Umsetzung “dark” ist dir meiner Meinung nach voll gelungen, denn bei mir kam, sicherlich aufgrund der vielen warmen und dunkeln Farben sofort der Gedanke an dunkle Schokolade … noch bevor ich von deinem Thema gelesen habe.

    so long …

  2. Posted 15. Oktober 2010 at 11:55 | #

    ABSOLUT GELUNGEN!!!!!

  3. Posted 15. Oktober 2010 at 23:04 | #

    yepp, dass kann sie. =)

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.