© 2010 Markus Schwarze

Japanese #241

Hallo liebe Leser,

es wurde die bitte geäußert eine Japanerin zu fotografieren. Eigentlich habe ich meine eigenen Vorstellungen von Personen die ich gerne fotografieren möchte, daher habe ich mich damit auch gar nicht näher beschäftigt. Dachte ich zumindest. Während meiner Mittagspause ertappte ich mich immer wieder, wie ich gezielt nach asiatisch ausschauenden Menschen suchte und auch fand. Kurzzeitig musste ich mich unter einen Baum stellen, um nicht von dem einsetzenden Regen allzu nass zu werden. Von dort aus, suchte ich die Straße nach Menschen ab und blieb bei zwei Frauen hängen – zwei asiatischen. Die eine mehr, die andere weniger. Ich habe gewartet, bis sie auf meiner Höhe waren und sprach sie an. Auf englisch haben wir uns dann über mein Projekt, mein Vorhaben und von der Idee eine Asiatin zu fotografieren, unterhalten. Ich habe recht viele Fotos machen müssen, da die beiden sehr viel gelacht haben (was wunderbar war), jedoch hatte ich Angst, dass sie aus der Schärfenebene “rausrutscht”.

Ich habe erfahren, das sie zwar in Japan geboren wurde, aber dann während der Schule zu einer Gastfamilie in die USA ging. Dort lebte sie eine Zeit lang und besucht nun ihre Freundin hier in Hamburg, die ebenfalls aus den USA kommt. Auch wenn da jetzt sehr viel USA vorkommt, ist es eine Japanerin, also “mission accomplished”.

Viele Grüße

Markus

ps: Jemand eine Idee für morgen? :-)

7 Comments

  1. Posted 19. August 2010 at 21:11 | #

    Eine/n Jugentlichen würde ich mal toll finden. Vielleicht gab es das schon und ich war da noch nicht dabei, aber bisher habe ich Kinder gesehen, (junge) Erwachsene und alte Menschen, aber keine Teenes :)

  2. lellow
    Posted 19. August 2010 at 21:25 | #

    tolle fotos. ich finde dies projekt faszinierend. wie so etwas alltägliches wie menschen, die man sieht, einen auf eine solche art und weise faszinieren können!
    einen teenie fände ich auch mal sehr interessant. vll einen punkigen oder einen türkischen teenie

  3. Linus
    Posted 20. August 2010 at 07:47 | #

    Einen MediaMarkt od. Saturn-Mitarbeiter (wegen Neonlichtsituation im Markt); einen Klomann/-frau (Fliesenhintergrund); einen Fischhändler!

  4. Linus
    Posted 20. August 2010 at 07:50 | #

    … und wenn möglich, den Weihnachtsmann in Aktion neben den Kamin am 24.12.2010

  5. MasterOfDingsbums
    Posted 20. August 2010 at 10:49 | #

    Es gibt also doch mal schlechteres Wetter in Hamburg :)
    Deine Bilder wirken dennoch einfach immer sehr fröhlich und sommerlich. Ich würde mir daher mal ein echtes Regenbild wünschen. Z.B. ein kleines Kind im Regenmantel.

  6. Joe
    Posted 20. August 2010 at 13:15 | #

    Hi Markus,

    da du ja immer versuchst Leute auf der Straße anzusprechen, würd ich mich über ein Porträt von jemanden, der auf der Straße arbeitet freuen. Einen Polizisten und Fotografen habe ich ja schon in deinem Projekt gefunden, aber es gibt noch so viel mehr Berufe, die täglich auf der Straße ihre Brötchen verdienen.
    Viel Glück dabei ;-)
    Joe

  7. anna
    Posted 2. September 2010 at 19:19 | #

    haha die liebe ai hat mir gerade diesen link geschickt damit ich ihr den text uebersetze. ich hab sie in portland kennengelernt. wie klein die welt doch ist.

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.