© 2010 Markus Schwarze

Farmers market #211

Hallo,

heute Morgen waren wir mit den Kindern beim Bergedorfer Wochenmarkt; nicht um dort frisches Gemüse zu kaufen, sondern um auf dem angrenzenden Kinderflohmarkt ein paar Spielsachen und Kleidungsstücke zu verkaufen. Pünktlich um 7 Uhr morgens waren wir die ersten und konnten uns einen Platz aussuchen und die Sachen auslegen.
Die Kinder hatten ca. 10 Minuten Lust, dann waren sie auf dem Spielplatz verschwunden und wir saßen alleine (mitten in der Sonne) da und warteten auf die ersten Besucher, die dann nach und nach eintrudelten. Während wir also bei unserem Stand waren, viel mir der Wochenmarkt ein – und da laufen oftmals sehr interessante Menschen umher. Also beschloss ich dort heute mein Foto zu machen.
Die Aussteller waren noch dabei ihre Stände für den großen Ansturm vorzubereiten, also schlenderte ich recht lässig über den Wochenmarkt und schaute mir die einzelnen Aussteller an. Dabei ist mir ein in Oliv gekleideter und Zigarre rauchender Mann aufgefallen, der gerade dabei war die Blumen aus einem Korb zu nehmen und auf den Tisch zu stellen. Nachdem er eine Sorte in Reih und Glied hingestellt hatte, rief er diverse Blumennamen seinem Kollegen entgegen, der dann das geforderte aus dem  LKW holte. In der Zwischenzeit, rauchte er genüsslich seine Zigarre weiter, bis die nächsten Blumen ankamen. Ich wartete wieder ab, bis er nach neuen Blumen rief und sprach ihn an und fragte nach einem Foto. “Klaro” sagte er und wollte gerade seine Zigarre zur Seite legen. “Mist” dachte ich und wollte ihm gerade sagen, dass ich die Zigarre mit aufs Bild haben möchte, da rief der “Blumenholer” von hinten: “Die Zigarre muss aber mit drauf.”. Zustimmend nickte ich und er steckte sich seine Zigarre wieder in den Mund.

Viele Grüße

Markus

Ps: Ob sich der Flohmarkt wirklich gelohnt hat, muss ich mal schauen, denn Starbucks war leider zu dicht :-)

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.